Keine Ahnung

Posted by: Viviannein Allgemeine
12
Apr

Ob dieser Blog noch weiterhin bestehen bleibt.

Wie schon festzustellen war, habe ich lange nichts geschrieben. Es hat sich in den letzten Jahren bei mir sehr viel verändert. Zum Schreiben bin ich so gut wie nicht mehr gekommen. Eventuell sollte ich mich erst einmal auf das Vorstellen besonders schöner Fanfictions konzentrieren. Und vielleicht schaffe ich es dahingehend auch, mich wieder an das Schreiben selbst zu wagen.

Programmieren oder Pixeln werde ich wohl nicht mehr.

Eventuell lege ich das auch mit meinem Schreibblog zusammen.

Ich werde mir die Sache noch ein wenig durchdenken, was die sinnvollste Lösung für diese Situation sein wird.

Was neues

Posted by: Viviannein Schreiben
10
Mai

So, unerwarteter Weise habe ich eine neue Geschichte angefangen. Eigentlich sollte es ja ein One-Shot werden. Doch wie es sich bei mir nun mal so zu trägt, habe ich kaum Ideen, die sich innerhalb einer kurzen Geschichte niederschreiben lassen. Daher ist ein kleiner, aber feiner Prolog entstanden, der schon nach dem ersten Kapitel förmlich schreit. Mir ist durchaus bewusst, dass ich da schon wieder was neues habe, obwohl einige Geschichten immer noch auf die ein oder andre Fortsetzung wartet. Für Nacht der Drachen habe ich auch schon ein halbes Kapitel fertig. Den Mörder von Durchzechte Nächte kenne ich auch. Allerdings, wie das nun mal mit Plotbunnies so ist, wird wohl erstmal die neue Geschichte etwas Vorrang haben. Wer möchte kann sich ja Im Verborgenen durchlesen.

Mich gibts auch noch

Posted by: Viviannein Schreiben
7
Mai

Moin zusammen,

jap, mich gibt es auch noch. Derzeit schreibe ich sogar. Ein kleiner netter Wettbewerb auf www.hpffa.de hat mich nun doch mal motiviert etwas nieder zu schreiben. Nicht ganz unschuldig daran ist auch die Anwesenheit von Sera, Xine und vor allem Glasi im hauseigenen HPFFA-Skype Chat.

Vor drei Jahren hatten sie sich das letzte Mal gesehen. Harry wusste, dass es nicht anders ging. Voldemorts inneren Zirkel zu infiltrieren hieß sein Leben aufzugeben. Es gab nur wenige, die wussten, dass es einen Spion in den Reihen von Voldemort gab, doch ihm selbst war die Funktion des Geheimniswahrers überantwortet worden. Niemand, bis auf ihn selbst, wusste, wer es war.

Ich krieg grad nix auf die Reihe, überhaupt nix brauchbares, was sich zu lesen lohnt, daher hab ich heute eine meiner eigenen Geschichten zerissen, die einfach nur grauenhaft war.
Teil zwei folgt irgendwann

Es war heiß und die Sonne stand im Zenit Im Zement wäre auch doof gewesen. Selbst die Möwen zogen es vor fernab in ihren Nestern in den Klippen zu Brüten, wo eine kühle Brise und Schatten die Luft erträglicher machte, anstatt über den Wellen ihre Kreise zu ziehen. Doch ein junges Mädchen stand unbeirrt am Strand und starrte auf die See hinaus jawohl, starr du kleines Mädchen, wirst du eine Mary Sue?. Read the rest of this entry »

Auf ein neues

Posted by: Viviannein Allgemeine, Schreiben
31
Dez

Das Jahr ist nun fast vorbei.

Das Käsefondue steht noch da, aber alle sind vorerst gesättigt. Wunderkerzen brennen. Böller durchbrechen die Stille der Nacht. Nunja, still ist es ja nicht wirklich.

Die letzten Tage habe ich schon an NdD gesessen. Okay, ich muss sagen, demnächst lese ich doch vorher nochmal meine Texte, ehe ich eine komplette, frisch geschriebene Szene streichen darf, weil ich sonst ein riesiges Plothole hätte. Seis drum, es zeigt mir aber, dass ich wieder in der Lage bin gute Texte zu schreiben.

Also, ran an die Tasten